EVB BauPunkt Trendfenster 

App erleichtert Aufmaß

Mit der SMART Measure PRO App lassen sich größere Flächen exakt berechnen. Foto: Stanley Black & Decker Deutschland GmbH

Immer mehr digitale Werkzeuge erobern die Baustelle. Der Trend geht dabei zu handlichen Geräten. Je kleiner, desto besser. 

Stanley hat jetzt mit der SMART Measure PRO App eine Neuentwicklung auf den Markt gebracht, die das Zeug zum Bestseller hat. Das Werkzeug funktioniert mit den gängigsten Smartphones und ist ideal, um größere Flächen zu berechnen und den Materialbedarf exakt zu kalkulieren. Das funktioniert bei Außenund Innenwänden ebenso gut wie bei Hausdächern bis zu einem gewissen Neigungswinkel.

Das Smartphone lässt sich per Bluetooth mit der SMART Measure PRO App verbinden. Nun muss man nur noch mit dem Handy ein Foto der jeweiligen Wand- oder Dachfläche schießen, und die Software zeigt die genaue Quadratmeterzahl an. Fenster und Türen lassen sich in der Kalkulation berücksichtigen, sprich von der ermittelten Fläche abziehen. Die App liefert in einem Arbeitsbereich bis zu 137 Meter ziemlich präzise Ergebnisse. Die maximale Abweichung beträgt nach Herstellerangaben maximal drei Prozent.

Die mit der App ermittelten Daten können in unterschiedlichen Formaten, wie zum Beispiel als JPG oder PDF, abgespeichert, exportiert und sofort versendet werden. Das beschleunigt nicht nur die Erstellung von Angeboten, sondern erleichtert auch die Erarbeitung verlässlicher Kostenvoranschläge.

Zurück