Die neue Mercedes-Benz-X-Klasse 

Pick-up mit Stern

Die Variante POWER ist die High-End-Ausstattungslinie des neuen Mercedes-Benz-Pick-ups. Foto: Daimler AG

Der erste Pick-up eines Premiumherstellers kam im November dieses Jahres auf den europäischen Markt und weiß in vielerlei Hinsicht zu überzeugen. Wie kein anderer Pick-up vereint die brandneue Mercedes-Benz-X-Klasse scheinbare Widersprüche: Modernes Design und kompromisslose Robustheit, eindrucksvolle Offroad-Fähigkeit und außergewöhnliche Fahrdynamik, stilvoller Komfort und hohe Funktionalität.

Die X-Klasse ist in drei Varianten erhältlich. Das Basismodell PURE ist für den klassisch-robusten Einsatz, PROGRESSIVE für höhere Ansprüche an Wertigkeit und Komfort sowie POWER als High-End-Austattungslinie für den urbanen Lifestyle konzipiert. Alle Ausführungen stemmen eine Nutzlast von bis zu 1,1 t. Die Zugkraft beträgt maximal 3,5 t.

Für einen bequemen Zugang zum Be- und Entladen verfügt der Stoßfänger über eine integrierte Trittstufe. Wem die serienmäßige Heckklappenöffnung von 90° nicht genügt, kann die X-Klasse optional auch ohne Stoßfänger bestellen. Dann lässt sich die Heckklappe um 180° öffnen. Das Ladebett ist in der Breite so konzipiert, dass zwischen den Radhäusern eine Europalette quer verstaut werden kann.

Die X-Klasse ist in drei Ausführungen erhältlich. Beim Modell PROGRESSIVE (Bild) wurde die Robustheit eines typischen Pick-ups mit Design und Komfort vereint. Foto: Daimler AG

Serienmäßige Beleuchtung der Ladefläche

Als einziger Midsize-Pick-up verfügt die X-Klasse über eine serienmäßige Beleuchtung der Ladefläche. Die LED-Lichter können über einen Schalter in der Mittelkonsole bedient werden. Sie gehen automatisch aus, sobald die Zündung gestartet wird. Eine 12-V-Steckdose zum Betrieb von Zusatzgeräten gehört ebenfalls zur Grundausstattung.

Kommunikationsmodul mit SIM-Karte

Für temperamentvolle Fahrleistungen sorgen zum Marktstart zwei kraftvolle Vierzylindermotoren. Der durchzugsstarke Common-Rail-Dieselantrieb mit 2,3 l Hubraum ist in zwei Leistungsstufen erhältlich: 120 kW/163 PS (X 220 d)und 140 kW/190 PS (X 250 d). Beide Dieselmodelle sind sowohl mit reinem Hinterradantrieb als auch mit zuschaltbarem Allradantrieb lieferbar. Mitte 2018 soll ein V6-Diesel (X 350 d) folgen, um eine noch höhere Agilität zu gewährleisten. Er entwickelt 190 kW/258 PS und ein maximales Drehmoment von 550 Nm. Das 122 kW/165 PS starke Benzinmodell ist nur mit Hinterradantrieb und in ausgewählten Ländern verfügbar – Deutschland gehört allerdings nicht dazu.

Die X-Klasse ist der erste intelligent vernetzte Pick-up, der über ein Kommunikationsmodul mit festverbauter SIM-Karte verfügt. So können sich Kunden über das Tool „Mercedes me connect“ mithilfe ihres Smartphones mit dem Fahrzeug verbinden und jederzeit nützliche Informationen wie Standort, Tankfüllstand oder Reifendruck abfragen. Auch die Übertragung von Verkehrsinformationen in Echtzeit und eine damit verbundene, dynamische Navigation sind mit dieser Technik möglich.

Zurück